Zukunft der Marktforschung: Entwicklungschancen in Zeiten by Bernhard Keller, Hans-Werner Klein, Stefan Tuschl

By Bernhard Keller, Hans-Werner Klein, Stefan Tuschl

Welche Rolle wird die Marktforschung künftig für Unternehmen noch spielen? Muss die Marktforschungsbranche ihren Stellenwert zwischen significant facts, Social Media, kurzlebigen Data-Hypes und realem Geschäft immer neu definieren? Sind „Data-Experten“ die Marktforscher der Zukunft? Wie wird „klassische Marktforschung“ in zehn Jahren aussehen? Renommierte Experten aus Marktforschungsinstituten, advertising- und Kommunikationsagenturen, Wissenschaftseinrichtungen und der Unternehmenspraxis zeigen auf, used to be die Branche künftig beachten muss, um weiterhin erfolgreich zu sein: von der Nachwuchsausbildung über die Entwicklung neuer Methodiken bis hin zur Nutzung von hoch dynamischen Forschungsfeldern. Ein praxisorientierter, fundierter und unverzichtbarer Wegweiser für Marktforscher, Lehrende, Studierende, Marketingspezialisten, Vertriebler, CRM-Anwender und Datenschutzverantwortliche.

Show description

Read more

Handbuch Maschinenbau: Grundlagen und Anwendungen der by Alfred Böge, Wolfgang Böge (eds.)

By Alfred Böge, Wolfgang Böge (eds.)

Die wichtigsten Themen des Maschinenbaus konzentriert und prägnant dargestellt. Auch in der 22. Auflage geben Fachtexte, Formelsammlungen, Einheitentabellen und Berechnungsbeispiele zuverlässige Informationen und Hilfestellungen für Studium und Berufsalltag. Den ungefilterten Ergebnissen der Online-Suchmaschinen setzt das Handbuch Maschinenbau ein strukturiertes, verlässliches und anwendungsorientiertes Fachwissen entgegen. Auch in der Berufspraxis ist es daher als Fach-Kompendium von bleibendem Wert. In der vollständig normenaktualisierten Auflage stehen zu Beginn der Kapitel jetzt Tabellenübersichten.

Show description

Read more

Unternehmensbewertung: Erfolgsfaktoren von Unternehmen by Christoph Voigt, Jan Voigt, Jörn F. Voigt, Rolf Voigt

By Christoph Voigt, Jan Voigt, Jörn F. Voigt, Rolf Voigt

Klischees, die wir erörtern, sowie Zwecke der Bewertung. Im anschließenden Kapitel beschreiben wir die Bewertungsmethoden, sowie steuerliche und rechtliche Aspekte. Es folgen Kapitel neuer Inhalte, nämlich Potenzialanalyse, Fundamentalanalyse, Ist­ Zustand, Zukunft und Erfolgsfaktoren. In diesen beiden Basiskapiteln über Methoden und Potenziale - einschließlich Er­ folgsfaktoren-geben wir immer auch Hinweise zu Bewertungsansätzen im konkreten Fall. Im Kapitel über den Erfolgsfaktor Markenkommunikation erlauben wir uns im Exkurs die Bewertung einer Produktmarke im Vergleich zum Gesamtunternehmen. Den beiden Basiskapiteln Methoden und Potenzial-/Fundamentalanalyse folgen Spe­ zialaspekte, nämlich Unternehmensbewertung nach IFRS (z. B. Goodwill-Bilanzie­ rung) und Unternehmensbewertung und Familienunternehmen/KMU. In Deutschland gibt es über zwei Millionen Familienunternehmen. Es magazine für guy­ chen Leser von Nutzen sein, eine gebündelte Gesamtdarstellung wie in diesem Buch über Familienunternehmen zu lesen, auch über die besonderen Auswirkungen des so­ zio-ökonomischen Hintergrunds von Familienunternehmen auf deren Unternehmens­ werte (Ertragswert, Verkehrswert). Den Spezialaspekten über IFRS und Familien­ unternehmen/KMU folgt eine Erörterung über die Persönlichkeit des Bewerters und deren Auswirkungen auf das Ergebnis der Bewertung. In der Zusammenfassung stel­ len wir Kernaussagen des Buches verkürzt dar. Im Anhang bringen wir konkrete Fall­ lösungen, ein Gliederungsschema für eine betriebswirtschaftlich transparente GuV, ein Glossar, ein Stichwortverzeichnis und persönliche Daten der Autoren.

Show description

Read more

Portfoliomanagement: Theorie und Anwendungsbeispiele by Enzo Mondello

By Enzo Mondello

Das Lehrbuch deckt sowohl die Kapitalmarktmodelle als auch deren Anwendungen im Portfoliomanagement ab. Es zeigt u.a. die Berechnung der Rendite und des Risikos von einzelnen Anlagen und Portfolios, die Konstruktion der Effizienzkurve anhand des Markowitz-Modells und des Marktmodells, die Bestimmung des optimalen Portfolios mit der Effizienzkurve und den investorenspezifischen Indifferenzkurven sowie die Performancemessung von Portfolios. Das Buch beinhaltet zahlreiche Aufgaben (im textual content sowie auch am Ende der jeweiligen Kapitel). Besonders von Interesse ist es somit für Dozierende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Finanzwissenschaften, aber auch für Fach- und Führungskräfte, die für ihren Aufgabenbereich grundlegende Kenntnisse für ein erfolgreiches Portfoliomanagement benötigen oder eine Weiterbildung wie beispielsweise zum CFA® und CIIA® anstreben.

Show description

Read more

Zukunftsorientierung und dynamische Fähigkeiten: Corporate by Matthias Tyssen

By Matthias Tyssen

In meiner Dissertation befasse ich mich mit der Ausgestaltung und Wirkung von company Foresight in der deutschen Investitionsgüterindustrie. In einem ersten Schritt werden Forschungsfelder, die sich mit der Umfeldbeobachtung und Zukunftsorientierung von Unternehmen befassen, analysiert, um ausgehend von der bisherigen Forschung zu company Foresight Forschungsdefizite zu analysieren. Theoretisch wird die Arbeit in den Dynamic services View integriert und erweitert diesen um eine explizite Zukunftsorientierung. Ausgehend von den theoretischen Überlegungen und bisherigen Forschung werden drei empirische Erhebungen durchgeführt. In der ersten Erhebung wurden sechs Unternehmen zur Ausgestaltung und Wirkung ihrer company Foresight Aktivitäten interviewt, woraufhin 247 Unternehmen telefonisch befragt wurden. In einer letzten Studie wurden 107 Unternehmen zur Wirkung ihrer company Foresight Aktivitäten befragt. Die Arbeit ist die erste großzahlige empirische Arbeit zu Ausgestaltung und Wirkung von company Foresight. ​

Show description

Read more

Controlling für Ingenieure by Ekbert Hering

By Ekbert Hering

Controlling stellt ein ziel-, nutzen- und engpassorientiertes Führungskonzept dar, mit dem Unternehmen kurz-, mittel- und langfristig erfolgreich geführt werden können. Die Ziele werden in Planungen festgehalten, die messbare Soll-Werte enthalten. Werden die tatsächlichen Ist-Werte gemessen, so kann guy die Abweichungen von den Planwerten feststellen. Diese Abweichungen lösen eine Steuerung durch Anpassungsmaßnahmen zur Zielerreichung oder Korrektur der Zielgrößen aus. Es wird zwischen strategischem und operativem Controlling unterschieden. Das strategische Controlling dient zur Existenzsicherung, indem es die langfristigen Ziele anhand der Erkenntnisse über zukünftige Marktchancen und -risiken unter Berücksichtigung der eigenen Möglichkeiten und Stärken festlegt. Aufgabe des operativen Controllings ist die Sicherung der Lebensfähigkeit des Unternehmens (Liquidität), einer angemessenen Verzinsung des eingesetzten Kapitals (Rentabilität) sowie ein optimales Kosten- und Leistungsverhältnis (Wirtschaftlichkeit). Strategisches und operatives Controlling werden für alle Funktionen des Unternehmens erläutert.

Show description

Read more

Professionelle Führung in Welt 2: Von Führungsfrust zu by Bernd Okun, Hans Joachim Hoppe

By Bernd Okun, Hans Joachim Hoppe

Die Welt hat sich radikal gewandelt – mit ihr unsere Unternehmen und unsere Führungskultur. Althergebrachte Führungsinstrumente, die unter anderen Bedingungen wirksam waren, funktionieren nicht mehr. Die heutige innovationsgetriebene Wirtschaft beschert uns einen rasanten Komplexitätszuwachs und lässt sich mit dem bisherigen „Betriebssystem“ von Führung nicht mehr steuern. Wer es dennoch versucht, steigt in ein intestine geöltes Hamsterrad. Steigender Einsatz und sinkende Wirkung sind die Folgen.

Es braucht daher ein neues Betriebssystem für Führung, neue Führungsbasics, die der neuen Welt angemessen sind: Es geht nicht nur darum, Wissens- und Fähigkeitslücken zu schließen, sondern umzuschalten auf ein neues Programm von Fähigkeiten. Wie Führungskräfte in einer Welt, in der die Gesetze von Beschleunigung, Komplexität und Entstrukturierung gelten, erfolgreich agieren können, zeigt diese originelle, lehrreiche und spannende Lektüre. Willkommen in der Welt 2!

Show description

Read more

Die Lebensführung der Gesellschaft: Grundriss einer by Jan V. Wirth

By Jan V. Wirth

Aus der Sicht der systemtheoretischen Soziologie, wie sie Niklas Luhmann prägte, legt Jan V. Wirth eine Systemtheorie der Lebensführung vor. Der Autor analysiert das Verhältnis von Individuum und funktional differenzierter Gesellschaft gleichermaßen als kommunikatives Bedingungs- und Ermöglichungsverhältnis: Lebensführung ist funktional differenziert und ihr Treibstoff ist die Ambivalenz der Sinnverarbeitung von Systemen. Die Arbeit ist ein Schritt zu einem neuen Selbstverständnis der Sozialen Arbeit, das entwickelte theoretische Instrumentarium ist nicht nur zur Reflexion der gegenwärtigen Praxis der Sozialen Arbeit dienlich, sondern auch zur Entwicklung alternativer Methoden und Vorgehensweisen.

Show description

Read more
1 2 3 17